Unser erster Zuchterfolg

Am 24.12.2002 sind wir zum ersten Mal Oma und Opa geworden! :o)
Hier sieht man den kleinen Klausi ;)
Wir wollen euch hier zeigen wie die gesamte Brut verlaufen ist, natürlich mit ordentlich Anschauungsmaterial...
Am Anfang steht erstmal der Nestbau an. Dazu bedient sich die Dame des Hauses auch mal den Zeitungen die so rumliegen...

Außerdem zerschredderte sie Äste von Weide, Haselnuss und Kirschbaum.
So sieht ein ordentlich gepolstertes Nest aus!

Achso, das ist die treusorgende Mama, die Rudi :)
Und das ist der Papa. Bommel
Bommel passt bei der täglichen Kontrolle auf, das seinen Schützlingen auch nichts passiert.
Da braucht man öfter mal ne kleine Stärkung, und der Nachwuchs soll ja auch so gross und stark werden ;-)
Die Mama war während der Brutphase kaum zu sehen.
Da sie sehr zutraulich ist, hatten wir keine Schwierigkeiten bei der Kasten-Kontrolle, meistens blieb sie auf ihren Eiern sitzen und wir mussten sie mit Papier raus locken ;)
Fahren wir nun mit der Entwicklung der kleinen Babys fort...
Am 26.12.2002 waren es schon zwei Zwerge...

Dem zweiten Kücken haben wir den Namen Fixie gegeben, weil er im Vergleich zum Ersten sehr früh kam.
Am 27.12.2002 schlüpfte - für uns sehr überraschend - Kücken Nummer 3. Denn es war rein rechnerisch erst einen Tag später geplant... An diesem Tag haben wir die Kleinen das erste Mal aus der Kiste genommen. Zur Sicherheit, damits schön kuschelig ist unter Rotlicht :)
Da sind die 3 Zwerge...

Den "Schnellstarter" haben wir Early getauft.
Am 29.12.2002 ist Kücken Nummer 4 geschlüpft. Es hat den Namen Bert bekommen.
Bei der Nistkastenkontrolle durften wir wieder mal etwas besonderes beobachten, nämlich wie Rudi den kleinen Fixie gefüttert hat :o)
Das sah ziemlich komisch aus... ...aber war äußerst interessant!
Darf ich vorstellen? Der kleinste im Bunde ist Bert!
Und immer schön füttern, egal ob gerade Nistkastenkontrolle ist oder sonstwas ;-)
Hier seht ihr nochmal ein paar Bilder der 4 Kücken...
Man weiß gar nicht so recht wo man die Kleinen anfassen soll, aber wie man sieht es geht irgendwie :o) wir müssen für die Beringung eben schon ein wenig üben...
Kücken Nummer 5 (übrigends sein Name ;-) ist am 31.12.2002 geschlüpft. Er hat es sich unter seinen Geschwisterchen bequem gemacht und lies sich so nicht gleich fotografieren, aber bestimmt irgendwann später ;-)
So sieht es dann aus, wenn die Bande vollzählig ist :)

Wer hätte das gedacht: 6 Kücken in einem Durchgang...

Dem Kleinsten haben wir den Namen Poo gegeben!
Dann kam die Stunde der Beringung, diese sollte am 9. bis 11. Tag nach dem Schlupf durchgeführt werden.

Da war der kleine Klausi aber auch froh als der Ring endlich dran war, das war vielleicht ein Gewurschtel ;)
Und noch ein paar Bilder von dem kleinen Wuselhaufen *hach wie süß*
Und während wir schauen ob alles ok ist, passen Mama und Papa auf das den Babys nichts passiert. Diese Fürsorge beobachten zu können ist einfach wunderbar :o)
Die Zucht lief an sich ohne Probleme.
Die Kücken haben sich alle 6 wunderbar entwickelt und sind mittlerweile alle in ein schönes neues Zuhause vermittelt worden.

In der Galerie 2003 sind weitere Bilder vom Nachwuchs zu sehen.