Der Speiseplan unserer Rasselbande

Hier stellen wir mal den Speiseplan unserer Rasselbande vor.
Futter bestellen wir bei Futterkonzept, Rico's Futterkiste oder wir gehen einfach in den Zooladen um die Ecke.
Und so sieht es bei der Raubtierfütterung aus...
Wir bewahren das Körnerfutter in Plastikdosen oder Gläsern und die Kolbenhirse in offenen Plastikbeuteln auf. Die Kolbenhirse ist als Leckerbissen gedacht und gibt es deshalb nur zur Belohnung oder wenn man die Vögel in die Voliere locken will...
Die Vögel bekommen täglich frisches Obst und Gemüse und Zweige zum zernagen. Ab und zu bringen wir Gräser von Wiesen oder Beeren aus dem Wald mit. Am besten kommen bei uns Vogelmiere, Hagebutten, Vogelbeeren und noch einiges mehr an.
Ein weiterer Leckerbissen ist Mais, wir haben es dieses Jahr zum ersten Mal ausprobiert.
Anfangs hatten die Vögel noch Angst vor dem rießigen gelben Etwas, was da auf einmal in der Voliere hing. Aber erst einmal probiert, sind sie mittlerweile ganz verrückt nach der gelben Köstlichkeit. Man hat den Kolben kaum rein gehangen, schon sitzt der erst drauf und die anderen schauen neidisch ;-)

Der Mais lässt sich leicht einfrieren und man kann ihn so auch im Winter anbieten.
Was gibts sonst noch so zu futtern?
Weiter auf dem Spreiseplan stehen verschiedene Sorten Baby-Brei mit einer dŁnnen Schicht Futter oben drauf. So nehmen sie ein paar Vitamine mehr auf und man kann zum Beispiel Medizin untermogeln wenn sie mal krank sind...
(Wir bieten nur Brei ohne Zucker, Milchsäure und jegliche Chemie an!)
Es scheint zu schmecken!
Die Vögel bekommen täglich frisches Wasser und ein Schälchen mit Vogelsand, Grit und Mineralien angeboten.

Ich denke wir füttern recht ausgewogen, böse Zungen meinen die Vögel futtern besser als ihre Herrchen ;-)
Ich hoffe der kleine Einblick in unseren Vogel-Speiseplan hat euch gefallen.
Kritik und Anregungen nehmen wir natürlich immer gerne entgegen!