Kunst kommt von Können. Na?

Wir wußten mal wieder nicht wohin mit unserer Zeit (wers glaubt) und haben uns mal künstlerisch versucht. Hier seht ihr den Vorher-Nachher-Effekt ;o)

Danach folgt dann eine Erklärung, die Schritt für Schritt unser Vorgehen beschreibt.
In einem unserer Bücher haben wir gelesen, daß die Vögel auf verschiedene Farben reagieren und ihnen diese gut tun. Zum Beispiel gelb, die Farbe der Sonne oder blau, der Himmel und grün wie die Wiesen, Blätter, Wald...
Auf unseres Streifzügen durch das Internet haben wir verschiedene Eindrücke gesammelt. Man kann bunte Vorhänge um die Voliere hängen, manche malen Plexi-Glas an oder hängen bunte Folien an die Volieren und wieder andere malen einfach die Wand an. Wir haben uns dann für letzteres entschieden und im Baumarkt die erstbeste Farbe und Pinsel besorgt.

Beachtet haben wir eigentlich nur, das die Farbe wasserlöslich und emissionsarm ist...
... und Pinsel in verschiedenen Größen, für große Flächen und die Feinarbeit ;-)

Dann wurde hin und her überlegt, wie soll es nun werden?
Schnell auf dem Papier ein paar Striche gezeichnet und diese dann auf die Wand übertragen. Ist einfacher als man denkt, man muss sich nur trauen!
Dann ging's ans Farben mixen. Also erstmal ein wenig verdünnen und später dann mischen.
Der erste Strich war dann schnell gemacht... ... und nun auf in den Kampf!
Angefangen hab ich dann erstmal mit der Sonne und Steffen hat sich um den Rasen gekümmert.
Und dann die erste Zwischenfrage: Wie soll eigentlich der Hintergrund aussehen?
Weiss oder doch besser blau?
Blau soll er werden...
Als nächstes kam der Baum dran. Hier hieß es Farben mischen!
Aus grün und rot mach braun, wie der Stamm von einem Baum.
In der Zwischenzeit habe ich dann schon mal mit den Wölkchen angefangen.

Sieht doch schon super aus, oder?
Kurzer Blick in die Voliere. Sie schauen zwar etwas ungläubig, aber es ist alles OK!
Der Baumstamm sammt Ästen ist fertig.

Jetzt kommen die Details.
Steffen hatte ganz schön zu tun mit den vielen Blättern. Oder?
Und ich hab mich an den Blumen versucht, damit noch ein wenig mehr Farbe ins Spiel kommt.
Seht selbst, wie mir das gelungen ist...
Die ganze Zeit wurden wir argwöhnisch beobachtet.
Wir hoffen trotzdem dass es gefällt :o)